Keramik

der  Steinzeitkinder
Home Nach oben Das Haus Lehmbackofen Keramik Schmuck Der Einbaum


 

Wir töpfern und brennen Tonwaren

Kleinkeramik

1 Löffel

2 Kinderrassel

3 Spinnwirtel

Kleinkeramik formen wir aus 
der hohlen Hand.

 

Die Wulsttechnik

 1

Aufbau in Wulsttechnik

   2

Verstreichen

3

 

Glätten im  „lederharten“ 
Zu stand mit Polierstein

  4

Anbringen einer Verzierung

Die Plattentechnik
Der Ton wird mithilfe eines Rundholzes und zweier dünner Leisten   gleichmäßig ausgerollt.
Die Platten und Streifen werden aneinandergefügt und sind an den Nahtstellen gut zu verstreichen.

"Lehrertöpfern"

Die Ergebnisse können sich sehen lassen

Der Keramikbrand

Bevor wir die Keramik im offenen  Keramik im  „offenen Feldbrand“ brennen, muss diese vollständig  durchgetrocknet sein.
In einem zweiten Arbeitsgang  kann durch Sauerstoffreduk tion (Abdeckung des Feuers  mit Laub) schwarzgebrannte  Ware gewonnen werden.

Der erste Keramikbrand-
versuch im offenen Feuer

 

 

©Eduard Albrecht   Stand: 04.01.02